DOWNLOAD

Hier können Sie sich zusätzliches Informationsmaterial anschauen:

>> externer Sinuslift:

>> interner Sinuslift:

>> gesteuerte Knochenregeneration:

Knochenaufbau


Der Verlust an Kieferknochen läßt sich durch eine Reihe von augmentativen Verfahren relativ gut ausgleichen.

Probleme ergeben sich bei vertikalen Knochenverlusten (in der Höhe), z.B. nach jahrelang vergeblichen Parodontitis-Behandlungen. Deshalb gilt prinzipiell:

"Knochenerhalt vor (erfolglosem) Zahnerhalt".

vertikaler Knochenverlust

vertikaler Knochenverlust

Dies gilt insbesondere unter dem Aspekt einer möglichen Versorgung mit Zahnimplantaten und späterem Zahnersatz.

Wir bieten in unserer Praxis folgende augmentativen Verfahren an:

externer Sinuslift

interner Sinuslift

gesteuerte Knochenregeneration

mit Eigenknochen oder/und kompatiblen Fremdmaterialien.